Corona-Impfung für Mitarbeiter

Protekto Betriebsärzte impfen Ihre Mitarbeiter mit
Corona-Schutzimpfung

Wir machen Corona-Schnelltests in Ihrem Betrieb

Mehr Sicherheit für Ihre Mitarbeiter

Protekto Betriebsarzt für Ihren Betrieb

Betriebsarzt

Protekto Arbeitsschutz für Ihren Betrieb

Arbeitsschutz

Protekto Datenschutz für Ihren Betrieb

Datenschutz

Protekto | Betriebsarzt, Arbeitsschutz & Datenschutz für die Menschen in Ihrem Unternehmen

Unsere Spezial-Angebote

Hinsichtlich des Corona-Virus SARS-CoV‑2 hat das Bundesministerium für Gesundheit eine neue Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) am 08.02.2021 erlassen. Diese beinhaltet gemäß §6 Leistungserbringung auch die Möglichkeit, dass die Impfzentren und die mobilen Impfteams der Länder durch Betriebsärzte unterstützt werden können. 
Jetzt Impfstoffe reservieren

Checkliste Arbeitsschutz im Betrieb

Gratis Checkliste für die betriebliche Prävention: Anforderungen und Bedarf eines Betriebsarztes und Fachkraft für Arbeitssicherheit

»Schutz-Brief« Informationen zur betrieblichen Prävention per E‑Mail erhalten

    Ja, ich möchte den »Schutz-Brief« 1x im Monat per E‑Mail erhalten und stimme dafür den Datenschutzbestimmungen zu.

    Bedarfsrechner “Einsatzzeiten”

    So gewinnen Sie einen ersten Überblick darüber, wie lange der Betriebsarzt in Ihrem Unternehmen tätig sein muss.

    Alle relevanten Gesetze  im Überblick

    Informieren Sie sich hier, welche Gesetze im Bereich der betrieblichen Prävention für Sie wichtig sind.

    Aktuelle Themen

    Immer noch Nachholbedarf beim Infektionsschutz in Betrieben

    Die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der DEKRA zeigen, dass es in deutschen Betrieben immer noch großen Handlungsbedarf in punkto Infektionsschutz gibt. Nur 44 Prozent der Befragten gaben laut DEKRA Arbeitssicherheitsreport 2021 an, ihre Arbeitgebenden haben alles Notwendige getan, um die Mitarbeitenden bestmöglich vor einer Infektion mit dem Corona-Virus zu schützen. 36 Prozent sagten, ihre Arbeitgebenden haben „eher“ alles getan.

    mehr lesen

    Macht mobiles Arbeiten krank?

    Die DEKRA hat gemeinsam mit dem Institut forsa repräsentativ bundesweit 1.502 Beschäftigte zum Stand des Arbeits- und Gesundheitsschutzes befragt. Mit einem traurigen Ergebnis: Jede dritte Person spricht seit der Arbeit in den eigenen vier Wänden von gesundheitlichen Beschwerden wie Rücken- oder Kopfschmerzen. Die positive Nachricht: 84 Prozent fühlen sich zu Hause vor einer Corona-Infektion geschützt.

    mehr lesen

    So funktioniert die arbeitsschutzrechtliche Betreuung bei der Protekto

    Unternehmerinnen und Unternehmer wissen: mit ein, zwei Maßnahmen ist es beim Arbeitsschutz lange nicht getan. Der Gesetzeber gibt eine Vielzahl an arbeitsschutzrechtliche Regeln vor mit dem Ziel, die Beschäftigten wirksam vor Gefahren und gesundheitlichen Schädigungen zu schützen. Externe Dienstleister wie die Protekto helfen Unternehmen dabei, trotz der Komplexität des Themas den Überblick zu behalten. Dabei spielt besonders das jährliche Check-up-Gespräch zwischen Unternehmen und der Protekto eine wichtige Rolle.

    mehr lesen