Telefon: 040 360 234 -100

Telefon: 040 360 234 -100

Mitarbeiter Care  Zur Sprechstunde  Kontaktieren Sie uns

Sommer, Sonne, mehr Gefahren für Arbeitnehmende, die im Freien arbeiten

29. Jun 2020 | Betriebsarzt erklärt

Bindehautentzündungen, Sonnenbrand, Sonnenstich – wenn die Temperaturen wieder ansteigen lauern verschiedene Gefahren für die Gesundheit. Häufige durch die Sonne ausgelöste Krankheitsbilder sind auch Hauterkrankungen wie der Weiße Hautkrebs. Gerade Arbeitnehmer der Baubranche sind besonders von den Gefahren der Sonne betroffen. 

Was sagt der Arbeitsschutz? 

Der durch UV-Strahlung ausgelöste Weiße Hautkrebs belegt mittlerweile den Spitzenplatz der Berufskrankheiten am Bau. Das Arbeitsschutzgesetz schreibt Arbeitgebern vor, wie sie ihre Arbeitnehmer vor der UV-Strahlung zu schützen haben. Das sind zum einen regemäßige Pausen an Plätzen, an denen die Arbeitnehmer keiner UV-Strahlung ausgesetzt sind und ausreichend kalte Getränke. Zu den vorgeschriebenen Maßnahmen gehört zudem die persönliche Schutzausrüstung, die je nach Brache variieren kann. Zur persönlichen Schutzausrichtung zählen zum Beispiel UV-Schutzcremes. 

Und nun?

Wenn die Temperaturen wieder steigen ist es sinnvoll, die rechtlich vorgeschrieben Gefährdungsbeurteilungen zu prüfen und die daraus resultierenden Maßnahmen gegebenenfalls zu aktualisieren. Arbeitgeber sollten ihre Arbeitnehmer in regelmäßigen Abständen über die Gefahren am Arbeitsplatz aufklären. So ist gewährleistet, dass sie die präventiven Schutzmaßnahmen besser einordnen und umsetzen können. Zusätzlich zu den genannten Schutzmaßnahmen ist es sinnvoll, die Arbeitnehmer im Rahmen der arbeitsmedizinischen Vorsorge durch Ärztinnen und Ärzte untersuchen zu lassen. Krankheitsbilder wie der Weiße Hautkrebs können so frühzeitig erkannt werden und die Heilungschancen steigen. Diese Vorsorgeuntersuchungen sollten von Profis durchgeführt werden und stellen die Gesundheit der Arbeitnehmer und letztlich auch den Erfolg des Unternehmens sicher.  

Individuelle arbeitsmedizinische Vorsorge 

Die WENZA ist Profi auf dem Feld der arbeitsmedizinischen Vorsorge und unterstützt seine Kunden bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen. Außerdem stellt das Unternehmen, Betriebsärzte, die individuell auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden eingehen. In regelmäßigen Abständen können Vorsorge-Check-ups angeboten werden, um die Gesundheit der Belegschaft zu gewährleisten.

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, melden Sie sich gerne jederzeit bei den Expertinnen und Experten der WENZA EWIV.

Bedarfsrechner "Einsatzzeiten"

So gewinnen Sie einen ersten Überblick darüber, wie lange der Betriebsarzt in Ihrem Unternehmen tätig sein muss.

Alle relevanten Gesetze  im Überblick

Informieren Sie sich hier, welche Gesetze im Bereich der betrieblichen Prävention für Sie wichtig sind.

Aktuelle Nachrichten zu Vorschriften, Verordnungen, Regeln

Informieren Sie sich hier über die aktuelle Berichterstattung zu Vorschriften, Verordnungen und Regeln, die sie im Bereich der betrieblichen Prävention beachten müssen.

Teilen