Telefon: 040 360 234 -100

Telefon: 040 360 234 -100

Mitarbeiter Care  Zur Sprechstunde  Kontaktieren Sie uns

DSGVO: hohes Bußgeld bei Datenschutzverstoß

4. Dez 2020 | Datenschutz informiert

Als die Europäische Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai 2018 in Kraft trat war die Aufregung groß und es dauerte nur sechs Monate bis das erste Unternehmen wegen einer Datenpanne zur Kasse gebeten wurde. Eine Social-Media-Plattform musste 20.000 Euro Strafe zahlen, da der Datenschutzverstoß zur Veröffentlichung von 1,9 Millionen Nutzerdaten führte. Trotzdem hatte das Unternehmen mit dem verhältnismäßig niedrigen Bußgeld noch Glück.

DSGVO: kein Pardon bei Datenschutzverstoß

Während die deutschen Aufsichtsbehörden ihr Versprechen hielten vorerst Verwarnungen aussprachen und Kulanz bei der Umsetzung walten ließen, war es mit der Zurückhaltung im zweiten Halbjahr 2019 vorbei. „Unternehmerinnen und Unternehmer, die heute noch unsicher sind, ob ihr Unternehmen alle Auflagen der EU-DSGVO erfüllt, sollten sich jetzt dringend Hilfe von Expertinnen und Experten suchen“, sagt Kent Schwirz von der Protekto. Es gibt viele Anbieter wie die Protekto, die Datenschutz-Profis beschäftigen und Unternehmen hinsichtlich der Umsetzung der DSGVO beraten und mögliche Datenschutz-Lücken aufdecken.

DSGVO: Gesetzliche Veränderungen sind keine Seltenheit 

Verarbeitungsverzeichnisse, Datenschutzerklärungen, Löschkonzepte – die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung ist eine komplexe Angelegenheit. Hinzu kommt, dass sich gesetzliche Auflagen stetig verändern können. Im Datenschutz war dies zuletzt am 28.05.2020 mit einer neuen Regelung zu Cookie- und Trackingsystemen der Fall. Für Unternehmerinnen und Unternehmer bedeutet das, dass sie die DSGVO nicht nur umsetzen, sondern auch regelmäßig auf gesetzliche Veränderungen und rechtliche Neuerungen achten müssen.

Gehen Sie einfach auf Nummer Sicher

Damit sich Unternehmerinnen und Unternehmer auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und sich nicht um mögliche Datenschutzprobleme oder rechtliche Neuerungen sorgen müssen, sollten sie sich Hilfe von Expertinnen und Experten suchen. Die Protekto berät viele ihrer Kunden in Punkto Datenschutz. Sie stellen externe Datenschutz-Beauftragte, führt regelmäßige Check-ups durch und schult und unterweist Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Außerdem bietet der Dienstleister:

  • regelmäßige Check-ups der technischen Sicherheitssysteme,
  • Beratung und Unterstützung,
  • Datenschutzanalysen (Audits),
  • Erstellung oder Begutachtung von Datenschutzkonzepten,
  • rechtssichere Verträge und Datenschutzerklärungen,

Zudem bietet die Protekto die Möglichkeit, eine ausführliche Online-Videoberatung zu allen Fragen rund um den Datenschutz zu nutzen. So können auch individuelle Fragen schnell geklärt werden.

Haben Sie Fragen zum Thema? Kontaktieren Sie uns gerne.

Mehr betriebliche Sicherheit per E-Mail

    Ja, ich möchte Neuigkeiten per E-Mail erhalten und stimme dafür den Datenschutzbestimmungen zu.

    Bedarfsrechner "Einsatzzeiten"

    So gewinnen Sie einen ersten Überblick darüber, wie lange der Betriebsarzt in Ihrem Unternehmen tätig sein muss.

    Alle relevanten Gesetze  im Überblick

    Informieren Sie sich hier, welche Gesetze im Bereich der betrieblichen Prävention für Sie wichtig sind.

    Aktuelle Nachrichten zu Vorschriften, Verordnungen, Regeln

    Informieren Sie sich hier über die aktuelle Berichterstattung zu Vorschriften, Verordnungen und Regeln, die sie im Bereich der betrieblichen Prävention beachten müssen.

    Teilen