Jetzt die Impfstoffe für 2021 reservieren

Schützen Sie Ihre Beschäftigten
durch Impfungen

FRIST BIS ZUM 16.04.2021
Impfstoffe sind knapp, Vergabe nach Reihenfolge der Meldungen

Schutzimpfungen gegen Grippe (Influenza), Pneumokokken, Hepatitis und das Corona-Virus

Die aktuelle epidemische Lage von nationaler Tragweite beschäftigt alle Unternehmen bereits seit 12 Monaten. Sie sensibilisiert uns dafür, wie wichtig es ist, unsere Beschäftigten vor Erkrankungen und die Firma vor krankheitsbedingten Arbeitsausfällen zu schützen.

Gute ergänzende Möglichkeiten der Prävention und der Arbeitsmedizinischen Vorsorge sind in der Saison 2021 die Schutzimpfungen gegen Grippe (Influenza), Pneumokokken und das Corona-Virus.

R

Unsere Betriebsärzte in Ihrem Betrieb

Hinsichtlich des Corona-Virus SARS-CoV‑2 hat das Bundesministerium für Gesundheit eine neue Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) am 08.02.2021 erlassen. Diese beinhaltet gemäß §6 Leistungserbringung auch die Möglichkeit, dass die Impfzentren und die mobilen Impfteams der Länder durch Betriebsärzte unterstützt werden können.

In der Impfverordnung sind vier Stufen der Anspruchsberechtigung beschrieben. Nach aktuellem Stand und Verfügbarkeit der Impfstoffe, gehen wir davon aus, dass wir ab Stufe 3 „Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität“ als Betriebsärzte in den betreffenden Betrieben mit den Impfungen beginnen können.

Rechtzeitig Vorsorge treffen, jetzt zum Impfen anmelden

Aufgrund der aktuellen Lage und der daraus resultierenden starken Nachfrage werden wir auch dieses Jahr die Vergabe von Impfterminen nach der zeitlichen Reihenfolge der Bedarfsanmeldungen vollziehen. Wir stellen also nach der zeitlichen Reihenfolge der Bedarfsanmeldungen die Termine und die Impfstoffe zur Verfügung. Das bedeutet: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“
Insbesondere erwarten wir in dieser Saison auch wieder, dass alle Impfstoffe gegen Influenza (Grippe), Pneumokokken und Coronaviren knapp sein werden. Deshalb müssen wir bei der Zentral-Apotheke den Bedarf unserer Kunden bis zum 20.04.2021 anmelden.

Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen und erledigen so schnellstmöglich Ihre Bedarfsplanung. Spätestens bis zum 16.04.2021, dann können wir Sie bei der Planung berücksichtigen. 

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Vorsorge treffen in 6 einfachen Schritten
Zum Ablauf der Impfung

1. Sie übermitteln uns Ihren voraussichtlichen Bedarf
und wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

2. Reservierung der Impfstoffe

Sie reservieren bei uns die benötigten Impfdosen.

2. Terminbestätigung 
Sie erhalten die genauen Termine vier Wochen vor den Impfungen.
Für jeden der drei Impfstoffe ist ein Termin erforderlich, da diese nicht
zusammen an einem Tag geimpft werden können. 

3. Namentliche Meldung der Impfprobanden
Sie geben uns die Namen der zu impfenden Personen durch. Die Menge der Impfstoffe berechnen wir in der Höhe der Anzahl namentlich benannten Probanden. 

4. Abrechnung der Impfstoffe und Honorare
Die Kosten für die Impfstoffe werden abgerechnet, die Kosten für die betriebsärztliche Leistungen können auf Wunsch mit dem jährlichen Stundenkontingent verrechnet werden. 

5. Durchführung der Impfung
Unser betriebsärztliches Team impft bei Ihnen vor Ort.

Jetzt die Impfstoffe für 2021 reservieren

Schützen Sie Ihre Beschäftigten durch Impfungen

 

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an

    Reservierung der Impfstoffe

    Mehr Information und Direktkontakt

    040 360 234–100

    info@protekto.de

    Protekto Betriebsarzt für Ihren Betrieb