Telefon: 040 360 234 -100

Telefon: 040 360 234 -100

Mitarbeiter Care  Zur Sprechstunde  Kontaktieren Sie uns

96 Prozent der Unternehmen ändern ihre Cyber-Sicherheitsstrategie aufgrund der Corona-Pandemie

13. Nov 2020 | Datenschutz informiert

Homeoffice, Cloud-Tools und Webinare gewinnen 2020 besonders an Bedeutung. Die Corona-Pandemie zwingt Unternehmen aller Branchen ihre digitale Infrastruktur auszuweiten, um auch während eines Lockdowns handlungsfähig zu bleiben. Mit der zunehmenden Nutzung digitaler Tools erhöht sich jedoch auch das Risiko für Cyberangriffe.

Internationale Umfrage zur Cybersicherheit in Unternehmen

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers GmbH, kurz PwC, hat in ihrer Umfrage „Global Digital Trust Insights 2021“ weltweit über 3.000 Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschaft, Technologie und Sicherheit zur betrieblichen Cybersicherheit befragt.

Das Ergebnis: 96 Prozent der befragten Unternehmen haben ihre Sicherheitsstrategie aufgrund der Corona-Pandemie geändert. Trotz allgemeiner Umsatzeinbußen möchten 51 Prozent der Unternehmen ihre Cyberbudgets für das kommende Jahr um mindestens 5 Prozent erhöhen. Der Grund: Mehr als die Hälfte der Unternehmen befürchtet Cyberattacken mit erheblichen Folgen.

Cybersicherheit als Schlüsselfaktor in Unternehmen

Laut einer Pressemitteilung der PwC ist Cybersicherheit bereits in der Chefetage angekommen: 50 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, Cybersicherheit und Datenschutz in jeder Geschäftsentscheidung zu berücksichtigen – das sind doppelt so viele wie im Vorjahr. “Die Orchestrierung einzelner Funktionen für Geschäftskontinuität, Wiederherstellung nach einem Notfall und Krisenmanagement wird für die meisten Organisationen zum Schlüsselfaktor für eine höhere Resilienz”, wird Holger Herbert, Leiter Cyber Security & Privacy bei PwC Deutschland, in der Pressemitteilung zitiert.

Als besonders große Bedrohungsrisiken werden die Bereiche Cloud-Dienste, Social Engineering und Internet of Things angesehen.

Notwendiger Schutz

Durch den Ausbau der digitalen Infrastruktur steigt in vielen Betrieben die Anfälligkeit für Cyberkriminalität. Wie ist Ihr Unternehmen in puncto Cyber-Sicherheit und Datenschutz aufgestellt? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Cyber-Angriffe zu verhindern und sich gegen diese zu schützen. Die Expertinnen und Experten der Protekto können Ihnen dabei helfen. Sie bieten u.a. Hilfe bei

  • der Prüfung der Opt-In- und Opt-Out-Prozess der Website,
  • der Erstellung von rechtskonformen Cookie-Bannern,
  • der Aktualisierung der notwendigen Datenschutzerklärung.
  • das Testen der Sicherheitskonfiguration von Webseiten und Netzwerken
  • das Durchführen (simulierter) Hacker-Angriffe auf Webseiten und Onlineshops

Außerdem bietet die Protekto die Möglichkeit, in einer ausführlichen Online-Videoberatung den Datenschutzprofis der Protekto individuelle Fragen zu stellen. Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Kontaktieren Sie uns gerne.

Bedarfsrechner "Einsatzzeiten"

So gewinnen Sie einen ersten Überblick darüber, wie lange der Betriebsarzt in Ihrem Unternehmen tätig sein muss.

Alle relevanten Gesetze  im Überblick

Informieren Sie sich hier, welche Gesetze im Bereich der betrieblichen Prävention für Sie wichtig sind.

Aktuelle Nachrichten zu Vorschriften, Verordnungen, Regeln

Informieren Sie sich hier über die aktuelle Berichterstattung zu Vorschriften, Verordnungen und Regeln, die sie im Bereich der betrieblichen Prävention beachten müssen.

Teilen